Philosophie

Das wünschen Wir uns

1. Philosophie

 

Mittelalterey und geselliges Beisammensein, nach diesem Motto möchten Wir unsere Freizeit zusammen verbringen. Zusammen Lagern, Basteln, Handwerken und uns austausche, zum Zwecke der Weiterentwicklung in der Gruppe oder einfach nur zur Erquickung. Im Rahmen von Gruppenevents, Nutzung und Herstellung von Gebrauchsgütern, Nachstellen von Alltagssituationen wie z.B. Kochen, Nähen, Schreiben und u.v.m. versuchen wir das Spätmittelalter wieder aufleben zu lassen, um einen Eindruck der damaligen Zeit zu gewinnen. Mit viel Kreativität und Schaffenskraft versuchen wir uns nach historischen Vorlagen nach und nach anzunähern. Perfekt sind wir noch lange nicht, aber durchaus engagiert und motiviert ! Jeder ernsthaft Interessierte ist herzlich dazu eingeladen, mit uns in den Austausch zu gehen, unser Wissen zu teilen (nicht zu kopieren) und zu bereichern.

 

Ein reger Austausch mit anderen Mittelaltergruppen ist erwünscht und gemeinsame Aktivitäten gern gesehen.

 

2. Mitgliedschaft/Teilnehmer

 

Man kann an Gruppenaktivitäten teilnehmen, vorausgesetzt dem Einverständnis aller Gründungsmitglieder, ausgenommen Mitgliederversammlungen bzw. interne Treffen. Eine Mitgliedschaft ist hierfür nicht notwendig. Um die Mitgliedschaft in die Gruppe zu beantragen, bedarf es einer formlosen Erklärung. Die Anfrage auf Mitgliedschaft wird vorrangig unter den Gründungsmitgliedern und festen Mitgliedern besprochen und darüber mehrheitlich abgestimmtt. Die Mitgliedschaft beginnt mit der offiziellen Ernennung.

 

Wir sind eine freie und private Gruppe, daher steht es jedem Mitglied und Teilnehmer frei, die Gruppe jederzeit zu verlassen (ein Hinweis an die Gründungsmitglieder wäre nett). Jedes Mitglied kann auf Grund von Regelverstößen oder Fehlverhalten den Ausschluss von Mitgliedern/ Teilnehmern begründet beantragen. Über den Ausschluss wird von allen Mitgliedern abgestimmt. Sollte jedoch ein gravierender Grund vorliegen (Diebstahl, Drogen, übermäßiger Alkoholmißbrauch, Handgreiflichkeiten, etc.) können die Gründungsmitglieder ohne Abstimmung mit den übrigen Mitgliedern den Ausschluss aus der Gruppe einstimmig beschließen. Eine Rückkehr ist nicht möglich.

 

Eine regelmäßige Teilnahme an Gruppenaktivitäten und Diskussionen ist u.a. eine Voraussetzung einer Mitgliedschaft. Wer begründet fern bleibt und dies den Gründungsmitgliedern mitteilt, hat keine Folgen zu befürchten. ist ein Teilnehmer mehr als 3 Monate nicht aktiv, so wird er in den Katakomben des Inets verschwinden.

 

3. Rechte und Pflichten

 

Wir verpflichten uns dazu - Mitglieder wie Teilnehmer gleichermaßen - umsichtig mit internen Informationen und persönliche Daten umzugehen und die Interessen jedes Einzelnen zu tolerieren und zu schützen. Alle Mitglieder der Gruppe sind untereinander gleichberechtigt und haben Mitspracherecht bei Belangen der Gruppe, die Gründungsmitglieder informieren hierzu. Abstimmungen die die Gruppe betreffenden Themen bedürfen mindestens einer 2/3tel Mehrheit.

 

Straftaten, Drogenkonsum und übermäßiger Alkoholgenuss werden nicht toleriert!

 

4. Organisatorisches

 

Mitglieder wie Teilnehmer kümmern sich selbstständig um Lagerbedarf, Transport und Zelt / Schlafplatz. Bei Bedarf unterstützen wir uns nach Möglichkeit. Die Gruppe unterhält einen begrenzten Lagerfundus (kleines Zelt, Grill, Lagerabspannung, Sonnensegel, Tisch & Bank, Brennholz, Feuerlöscher etc.). Allgemeine Gegenstände und Utensilien des Lagerbedarfs werden von privat gestellt (Geschirr, Besteck, Stuhl, Bank, Tisch etc.). Wir bitten umsichtig damit umzugehen und ggf. bei der Instanthaltung zu unterstützen.

 

Bei Beschädigungen an den gemeinsam genutzten Lagerutensilien, müssen diese durch die Person ersetzt werden, welche den Schaden verursacht hat. Sollte dies nicht auf eine Person zurückzuführen sein, wird der Schaden durch die anwesenden Mitglieder ersetzt.

 

Für die Organisation, Lagerplanung, Aufbau und Abbau verpflichtet sich ein jedes Mitglied und jeder Teilnehmer auf Nachfrage eigenverantwortlich Aufgaben zu übernehmen und auch zu unterstützen.

 

Wir bitten darum, unsere Philosophie ernst zu nehmen und zu respektieren. Daher ist es notwendig Kleidungsstil und Equipment weitestgehend der dargestellten Zeit anzupassen. Beim Lagern bitten wir darum auf moderne Kleidung, Verpackungen und Gegenstände zu verzichten bzw. versteckt aufzubewahren.

 

Informationen zu Gruppenaktivitäten oder Neuigkeiten sind in der Facebook Gruppe Weiland Bagage oder auf dieser Website zu entnehmen. Hier kann sich jeder informieren.

 

5. Verpflegung

 

Eine (bzw wenn gewünscht auch 3) gemeinsame Mahlzeit am Tag wird gemeinschaftlich organisiert und gekocht. Um alle weiteren Zwischenmahlzeiten kümmert sich jeder Einzelne selbst. Vorschläge für Gerichte sind immer gern gesehen und werden mit der Gruppe zusammen abgestimmt. Wir bitten jeden Einzelnen um Toleranz der unterschiedlichen Ernährungsgewohnheiten und eventuellen Unverträglichkeiten (Bitte vor Zubereitung die Liste aktualisieren). Dies heißt, den Wunsch anderer zu respektieren, aber auch Verständnis wenn nicht alles berücksichtigt werden kann. Kosten der Verpflegung werden anteilig auf alle Anwesenden umgeschlagen. Verpflegungsanteile von Kindern unter 12 Jahren werden zuvor besprochen und entfallen gegebenenfalls. Auslagen werden von den Einzelnen umgehend erstattet ! Getränke incl Alkohol sind nicht in der gemeinschaftlichen Verpflegung enthalten.